PRÜFUNG DES ZUNEHMEND DIGITALISIERTEN IKS IN DER INDUSTRIE

PRÜFUNG DES ZUNEHMEND DIGITALISIERTEN IKS IN DER INDUSTRIE

TRAININGSINHALTE

Ein sich ständig wechselndes Umfeld durch Digitalisierung, Globalisierung sowie erweiterte regulatorische Anforderungen stellen große Herausforderungen an Unternehmen sowie ihr Management dar. Sie erfordern eine Weiterentwicklung der internen Prozesse, eine Neubewertung der (Prozess-) Risiken und eine effektive aber auch effiziente Anpassung des Internen Kotrollsystems (IKS).

Aufgrund von aktuellen Entwicklungen und vermehrten, auch in den Medien öffentlich thematisierten, Schadensfällen rückt ein effektives IKS ebenfalls immer mehr in den Fokus der Wirtschaftsprüfer. Getreu dem Motto „Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser“ steigen die Erwartungen an den Umfang und die Effektivität des IKS. Begriffe wie Automatisierung, Digitalisierung, Robotic Process Automation und künstliche Intelligenz erhöhen dabei noch die Erwartungshaltung, dass die Steigerung der Effektivität mit einer größeren Effizienz bei niedrigeren Kosten stattfinden kann.

LERNZIELE

Die TeilnehmerInnen

  • erhalten einen fundierten Einblick in den weltweiten defacto Standard für das Interne Kontrollsystem (COSO I)
  • verstehen das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten von COSO I als gesamtheitliches Rahmenwerk für das IKS
  • erhalten einen Einblick in die Zusammenhänge des IKS und dessen Prüfung im Zusammenhang mit neuen digitalen Technologien, wie z.B. Process Mining und Robotic Process Automation (RPA)
  • lernen im Rahmen von Gruppendiskussionen und -arbeiten anhand konkreter Praxisbeispiele den Zusammenhang von Prozessrisiken und -kontrollen kennen
  • können im Nachgang eigenständig ein Programm für die Prüfung des IKS entwickeln
  • bekommen konkrete Hinweise zur Durchführung der Prüfung des IKS

UNSER REFERENT

Tobias Nowak ist Teil der Internal Audit & Financial Advisory Solution und verantwortet die Sparte Interne Kontrollsysteme (IKS) und Interne Revision für Industrieunternehmen. Vor seiner Zeit bei Protiviti leitete Herr Nowak die Risikomanagementfunktion zweier Ländergesellschaften des weltweit größten Breitband Kabelanbieters mit Sitz in den USA und Börsennotierung an der NYSE. Als Experte für Interne Kontrollsysteme besitzt Tobias Nowak langjährige Projekt-und Industrieerfahrung und ist somit hervorragend mit den gängigen „Best Practices“, als auch mit der unternehmensinternen Sicht auf die Themen Prozesse, Risiken und Kontrollen sowie deren nachhaltige Implementierung vertraut.

Tobias Nowak

Associate Director
Protiviti GmbH


TERMINE

03. März 2020 - München

19. Mai 2020 - Berlin

 

Kein passender Termin dabei?

Diese Veranstaltung bieten wir auch gerne als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen an.

ZIELGRUPPE

MitarbeiterInnen und leitende Angestellte der Bereiche Interne Revision, Internes Kontrollsystem. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

GEBÜHR

790,- EUR (zzgl. MwSt) Inklusive Trainingsunterlagen, Getränke und Pausenverpflegung

 

Das Trainingsprogramm inkl. detaillierter Agenda können Sie hier herunterladen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich [email protected].

 

Anmeldung

 

 

Prüfung_interne_Kontrollsysteme_IKS_Audit_Training_Schulung
Nächster Termin
3 Mar 2020
Zeitraum
09:00 AM bis 06:00 PM CET
Veranstaltungsort
Protiviti GmbH
Sendlinger Str. 12
80331 München
Deutschland
Event Role
Dienstag, März 3, 2020 - 9:00am bis 6:00pm
Hinzufügen