Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ("Mitteilung") beschreibt, wie die Protiviti GmbH Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt am Main, ("wir", "uns", "unser" oder "Protiviti") personenbezogene Daten verwendet, verarbeitet, speichert und weitergeben kann, die wir über Einzelpersonen sammeln, auch wenn Sie mit uns über diese Website oder über andere Kanäle interagieren, z. B. wenn Sie an einem von uns veranstalteten Webinar teilnehmen oder sich bei uns um eine Stelle bewerben. Diese Mitteilung informiert Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, verwenden und schützen, und informiert Sie über Ihre Datenschutzrechte. Die unten aufgeführten Informationen sind in Abschnitte unterteilt, durch welche Sie sich klicken können. Wenn Sie wissen möchten, welche Arten von personenbezogenen Daten wir erfassen, finden Sie eine Beschreibung im Abschnitt "Personenbezogene Daten, wie wir sie erfassen und zu welchen Zwecken wir sie verarbeiten".

Wir fungieren als Verantwortlicher und sind für die von uns verarbeiteten personenbezogene Daten verantwortlich.

Es ist wichtig, dass Sie diese Mitteilung zusammen mit allen anderen Datenschutzerklärungen lesen, die wir bei bestimmten Gelegenheiten zur Verfügung stellen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten sammeln oder verarbeiten, wie z.B. wenn Sie ein Webinar oder den "KnowledgeLeader" abonnieren. Diese Mitteilung ergänzt andere Datenschutzerklärungen, die Sie möglicherweise von uns erhalten, und soll diese nicht außer Kraft setzen.

Diese Website ist nicht für Kinder gedacht. Wir sammeln keine Daten von Kindern und falls dies doch geschieht, ist das unbeabsichtigt Wenn wir feststellen, dass wir dies getan haben, werden wir diese Daten so schnell wie möglich löschen.

Hierkönnen Sie eine pdf-Version der Datenschutzerklärungherunterladen.

Inhaltsverzeichnis

 

Kontaktdetails 

Protiviti hat ein globales Datenschutzteam mit Experten in den USA, Australien, Singapur, Europa und Großbritannien zusammengestellt. Wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten oder zu dieser Mitteilung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter: [email protected].

Begriffsbestimmungen

Wir möchten Sie im Folgenden gerne über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten beim Besuch unserer Webseite sowie bei Nutzung unserer Inhalte und Leistungen informieren.

"Personenbezogene Daten" sind nach der DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen. Identifizierbar ist eine natürliche Person, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung (wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Standortdaten oder besondere Merkmale wie genetische, wirtschaftliche und soziale Identität dieser natürlichen Person) identifiziert werden kann.

Unter "Verarbeitung" ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit Daten zu verstehen. Dazu gehören insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder Bereitstellung, der Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Im Hinblick auf die weiteren verwendeten datenschutzrechtlichen Begrifflichkeiten verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 DSGVO.

Ihre personenbezogenen Daten, wie wir sie sammeln und zu welchen Zwecken wir sie verarbeiten

Protiviti verarbeitet personenbezogene Daten für eine Vielzahl von Zwecken. Wir erheben personenbezogenen Daten direkt von Ihnen, z. B. wenn Sie unsere Website besuchen, Ihre Kontaktdaten angeben, um Marketingmitteilungen zu erhalten, sich für von Protiviti veranstaltete Events anmelden, eine Bewerbung einreichen, Feedback geben oder auf Umfragen antworten. Wir verarbeiten geschäftliche Kontaktdaten, einschließlich personenbezogener Daten , im Zusammenhang mit der Erbringung von Beratungsdienstleistungen, z. B. wenn wir Kundenaudits durchführen. Wir können personenbezogene Daten auch über öffentlich zugängliche Quellen, soziale Medien wie LinkedIn und andere Quellen erhalten.

Wir haben eine kurze Beschreibung der wichtigsten Arten, wie wir personenbezogene Daten sammeln und verarbeiten, sowie der Rechtsgrundlagen, auf die wir uns dabei stützen, zusammengestellt. Gegebenenfalls haben wir auch unsere berechtigten Interessen angegeben. Ein berechtigtes Interesse liegt vor, wenn wir einen geschäftlichen oder kommerziellen Grund haben, personenbezogene Daten zu verarbeiten, um unser Geschäft zu führen und zu verwalten. Wir werden alle potenziellen Auswirkungen auf Einzelpersonen und ihre gesetzlichen Rechte berücksichtigen und abwägen, wenn wir personenbezogene Daten für unsere berechtigten Interessen verarbeiten. Wir verwenden personenbezogene Daten nicht für Aktivitäten, bei denen die Auswirkungen auf eine Person unseren Interessen überwiegen (es sei denn, wir haben eine Einwilligung eingeholt, sind aufgrund einer gesetzlichen oder behördlichen Vorgabe verpflichtet oder wenn eine gesetzliche Erlaubnis besteht). Einzelheiten über das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu widersprechen, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen, und Ihre Einwilligung zu widerrufen, finden Sie unter 'Ihre Rechtsansprüche' weiter unten.

Je nach unserem Verhältnis zu Ihnen sammeln wir verschiedene Arten von personenbezogenen Daten, die in eine oder mehrere dieser Kategorien fallen können:

  • Besucher unserer Website;
  • Abonnenten unserer KnowledgeLeader Plattform;
  • Bewerber, die sich auf ausgeschriebene Stellen bei Protiviti bewerben;
  • Geschäftskontakte bei Kunden
  • Kontakte zu Lieferanten von Waren und Dienstleistungen;
  • Personen, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten, wenn wir bei der Erbringung von Dienstleistungen für unsere Kunden als Auftragsverarbeiter fungieren;
  • Teilnehmer an Webinaren, Meetings, Konferenzen und Veranstaltungen;
  • Alumni.

Websitebesucher

Wir können personenbezogene Daten erfassen, die Sie uns über unsere Website zur Verfügung stellen, z. B. beim Ausfüllen von Online-Formularen, bei der Nutzung der "Kontaktfunktion", beim Herunterladen von Dokumenten, beim Abonnieren von Marketingmitteilungen von uns (entweder direkt oder über unser Präferenzzentrum), bei der Teilnahme an Umfragen, bei der Anmeldung zu Veranstaltungen und wenn Sie uns Feedback geben. Abhängig von der Art Ihrer Anfrage oder Ihrer Aktivitäten auf unserer Website erfassen wir die folgenden Kategorien personenbezogener Daten von Ihnen:

  • ihr Name;
  • ihre Kontaktinformationen;
  • berufliche Informationen, wie z. B. die Berufsbezeichnung, berufliche Interessengebiete, den Arbeitgeber des Unternehmens und die Branche, in der Sie tätig sind;
  • Andere personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, z.B. in Ihrer Anfrage, in E-Mails und/oder durch Antworten auf Kundenumfragen.

Wir verarbeiten die oben genannten Daten je nach Art Ihrer Interaktion mit uns, um unser Geschäft und unsere Dienstleistungen weiterzuentwickeln; Veranstaltungen und Webinare zu verwalten; das Herunterladen von Inhalten und die Erfassung von Leads zu ermöglichen; die effektive Bereitstellung von Dienstleistungen, Informationen und Marketingmitteilungen zu gewährleisten und die auf der Website angebotenen Funktionen bereitzustellen.

Wenn Sie sich auf unserer Website registrieren, werden Ihre personenbezogenen Daten in unserem CRM-System gespeichert.

Cookies und IP-/Gerätedaten

Wir sammeln automatisch eine begrenzte personenbezogener Daten von Ihrem Gerät, wenn Sie unsere Website besuchen, wie bspw. IP-Adresse, Media Access Control (MAC)-Adresse, Computertyp (Windows oder Macintosh), Bildschirmauflösung, Name und Version des Betriebssystems, Gerätehersteller und -modell, Sprache, Internetbrowsertyp und -version und andere technische Informationen.

Wir sammeln auch Informationen darüber, wie Geräte mit unserer Website interagieren, einschließlich Browsing-Aktivitäten, Website-Cookies, auf der Website angeklickte Links, verweisende URL, Geolokalisierungsdaten und Internetaktivitäten.

Diese Informationen ermöglichen es uns, besser zu verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen, woher sie kommen und welche Inhalte auf unserer Website von Interesse sind. Wir verwenden diese Informationen, um unsere Website zu verwalten und zu managen, um Benchmarking und Datenanalysen durchzuführen, um die Qualität und Relevanz der Inhalte auf unserer Website zu verbessern und um das Surferlebnis der Besucher zu personalisieren und zu bereichern. Diese Informationen werden durch Cookies gesammelt, siehe auch unsere Cookie-Richtlinie für weitere Einzelheiten.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogener Daten von Website-Besuchern sind:

  • Unsere berechtigten Interessen am Wachstum unseres Unternehmens, an der Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte/Dienstleistungen/Site und deren Aktualisierung, an der Entwicklung unserer Marketingstrategie, an dereffektiven Bereitstellung von Informationen und unseren Dienstleistungen sowie an der Aufrechterhaltung des effektiven und rechtmäßigen Betriebs unserer Site und unserer Geschäfte.
  • Ihre Einwilligung zum Erhalt von Marketingnachrichten. Wenn wir eine bereits bestehende Geschäftsbeziehung haben, senden wir Marketing nach dem Prinzip des "Soft Opt-In".

Abonnieren von "KnowledgeLeader"

Wenn Sie sich über unsere Website bei "KnowledgeLeader" anmelden, erfassen wir die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten:

  • Kennzeichen wie Name, E-Mail-Adresse, Land, Stadt, Bundesland und Postleitzahl.
  • Rechnungsdaten wie Name, Firma, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Adresse, Stadt, Bundesland und Postleitzahl.
  • Berufliche Informationen wie Berufsbezeichnung, Position/Rolle, Unternehmen und Branche.

Wir verarbeiten diese Informationen, um unseren "KnowledgeLeader" Service anzubieten und Ihr Abonnement zu verwalten.

Bewerber:

Wenn Sie sich auf eine Stelle als unser Mitarbeiter bewerben, können wir personenbezogene Daten von Ihnen und über Sie über Ihren Lebenslauf, Ausweisdokumente und Nachweise Ihrer Arbeitsberechtigung, berufliche Qualifikationen und Mitgliedschaften, Geschäftsreferenzen, Berufs- und Bildungsorganisationen und andere Quellen (einschließlich E-Mails, Briefe und während Telefonaten und Gesprächen) erfassen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Bewerbung zu verwalten, unseren internen Einstellungsprozess zu steuern und Ihre Eignung für die Stelle zu beurteilen. Wir können besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten erheben, wie z.B. Daten über Gesundheit/Behinderung, wenn dies für die Vereinbarung von Vorstellungsgesprächen und/oder die Bereitstellung einer geeigneten Arbeitsumgebung erforderlich ist

Wir können Überprüfungen des Strafregisters (einschließlich Terrorlistenprüfungen) durchführen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder auf Anfrage von Kunden im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Dienstleistungen.

Wir holen die ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung ein, um personenbezogene Daten einer besonderen Kategorie für bestimmte begrenzte Zwecke zu verarbeiten. Wenn Sie uns besondere Kategorien personenbezogener Daten zur Verfügung stellen (z. B. in Ihrem Lebenslauf) und wir diese nicht benötigen, werden wir diese Daten nicht berücksichtigen. Besondere Kategorien personenbezogener Daten werden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Beschränkungen verarbeitet und nicht länger als nötig aufbewahrt, bevor sie gelöscht werden.

Wir können Sie bitten, Originaldokumente in Papierform vorzulegen, einschließlich Identitätsnachweis, Einwanderungsnachweis, Arbeitserlaubnis und Qualifikationen, und wir können einige oder alle Informationen überprüfen, die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung um eine Stelle angeben. Es kann sein, dass wir Dritte mit der Durchführung von Hintergrundüberprüfungen und Verifizierungsdiensten beauftragen. Wir werden Sie zu diesem Zeitpunkt darüber informieren und, falls erforderlich, Ihre Zustimmung dazu einholen.

Wenn wir einen Dritten mit der Erbringung von Screening-, Verifizierungs- und/oder Testdiensten vor der Einstellung beauftragen, stellen wir sicher, dass der Zugriff auf die personenbezogenen Daten beschränkt ist, die mit diesen Diensten kompatibel sind, und dass der Dienstleister vertraglich verpflichtet ist, die geltenden Datenschutzgesetze einzuhalten, die Vertraulichkeit zu wahren und angemessene Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten sicher aufzubewahren, bis sie gelöscht oder anonymisiert werden, damit Sie nicht mehr identifiziert werden können.

Personenbezogene Daten von Bewerbern und Mitarbeitern werden sicher in unserem Online-HR-Tool gespeichert. Sie sind vertraulich und können nur von Mitgliedern der Personalabteilung und anderen Mitarbeitern eingesehen und abgerufen werden, wenn sie mit dem Einstellungsprozess in Verbindung stehen, z. B. bei Vorstellungsgesprächen, bei der Beurteilung Ihrer Eignung für die Stelle und zum Zwecke der Verwaltung des Arbeitsverhältnisses, wenn die Bewerbung erfolgreich ist. Je nach Aufgabe können sich diese Personen innerhalb oder außerhalb des EWR/UK befinden. Wenn wir ein Arbeitsverhältnis eingehen, gelten zusätzliche Anforderungen und Richtlinien. Die entsprechenden Datenschutzhinweise und andere Details werden während des Einführungsprozesses bereitgestellt.

Personenbezogene Daten von abgelehnten Bewerbern werden in Übereinstimmung mit den lokalen Aufbewahrungsvorschriften gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die personenbezogenen Daten automatisch gelöscht.

Gegenwärtig verwenden wir keine automatisierten Entscheidungsfindungs-Technologien, um endgültige oder abschließende Entscheidungen über Ihre Beschäftigung zu treffen, und ein Mitglied unserer Belegschaft wird immer an Ihrem Bewerbungsprozess beteiligt sein.

Bauunternehmer:

Wir können Vertragspartner damit beauftragen uns bei der Erbringung unserer Dienstleistungen unterstützen. Wir erfassen Namen und geschäftliche Kontaktdaten sowie Finanzdaten, damit wir Rechnungen bezahlen können. Wir können zusätzliche Hintergrundüberprüfungen und Verifizierungsdienste durchführen oder Dritte damit beauftragen, diese Überprüfungen in unserem Namen durchzuführen, z. B. Überprüfungen des Strafregisters, einschließlich Terrorlistenprüfungen, wenn dies Voraussetzung für eine Anstellung ist. Wir holen vorher die ausdrückliche schriftliche Zustimmung ein und verarbeiten diese Daten in dem Maße, wie es notwendig und relevant ist. 

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Stellenbewerbern und Auftragnehmern sind:

  • Ihre Einwilligung. Indem Sie sich bei uns bewerben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zweckeverarbeiten. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Bewerbung nicht weiter bearbeiten können, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
  • Erfüllung eines Vertrags.
  • Unsere berechtigten Interessen bei der Anwerbung, Identifizierung und Beschaffung von Talenten; bei der Bearbeitung und Verwaltung von Bewerbungen für Stellen bei Protiviti, einschließlich der Überprüfung und Auswahl von Bewerbern und Auftragnehmern; bei der Einstellung und dem Onboarding von Mitarbeitern und Auftragnehmern und der Verwaltung und dem Management dieser Beziehung.
  • Einhaltung einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung (z.B. bei der Überprüfung der Arbeitsberechtigung, strafrechtlicher Verurteilungen, Sanktionen und der Überprüfung von Terrorismuslisten).

Kundenkontakte

Wir verarbeiten personenbezogene Daten ehemaliger, bestehender und potenzieller Kunden sowie von Personen, die als Geschäftskontakte für diese Kunden im Zusammenhang mit der Förderung und Erbringung von Beratungsdienstleistungen benannt wurden, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, Rechnungen auszustellen und Zahlungen einzuziehen, um unser Geschäft zu entwickeln, für Buchhaltungs- und Steuerzwecke und zur Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung.

Normalerweise beschränken sich die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten auf Name, Berufsbezeichnung/Position, geschäftliche Kontaktdaten, Firmenname und Branche. Wenn Protiviti mit der Erbringung von Risikomanagement- und Beratungsdienstleistungen beauftragt wird, können zusätzliche personenbezogene Daten erhoben werden, deren Art von den erbrachten Dienstleistungen abhängt.

Wir können auch Identifizierungs- und Hintergrundinformationen als Teil unserer Kundenannahme-, Finanz- und Verwaltungsprozesse verarbeiten, einschließlich der Prüfung der Unabhängigkeit, der Geldwäschebekämpfung, der Prüfung von Interessenkonflikten, der Reputations- und Finanzprüfung sowie zur Erfüllung anderer gesetzlicher oder regulatorischer Anforderungen, denen wir unterliegen.

Die Quelle der Geschäftskontaktdaten kann die Person selbst sein, oder ihr Name und ihre Geschäftsdetails können uns von einem Mitglied ihrer Organisation oder einem bestehenden Geschäftskontakt zur Verfügung gestellt werden. Wir können diese Daten auch von Websites, sozialen Medien wie LinkedIn, öffentlichen und anderen Quellen erhalten. 

Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Customer Relationship Management System [z.B. Salesforce, Pro Connect, andere Datenbanken] ("CRM") gespeichert, auf das unsere Mitarbeiter weltweit zugreifen können und das in den USA gehostet wird.

An Kundenkontakte in unseren CRM-Systemen können Newsletter, Marketingmaterialien, Lernangebote, Umfragen und Einladungen zu Veranstaltungen versandt werden, je nach Marketingpräferenz und lokalen Marketinggesetzen. Kontakte können das Marketing jederzeit abbestellen, indem Sie auf den Link "Abbestellen" in unseren Marketing-E-Mails klicken oder sich an uns wenden: [email protected]

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aus Kundenkontakten sind:

  • Um einen Vertrag zu erfüllen.
  • Unsere berechtigten Interessen am Wachstum unseres Unternehmens, an der Entwicklung und Verbesserung unseres Geschäfts, an der Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen und unserer Marketingstrategie, an der Verwaltung unserer Beziehung, an dereffektiven Bereitstellung von Dienstleistungen und an der Aufrechterhaltung des effektiven und rechtmäßigen Betriebs unserer Unternehmen.
  • Erfüllung einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
  • Ihre Einwilligung zum Erhalt von Marketingnachrichten (außer in Fällen, in denen wir eine bereits bestehende Geschäftsbeziehung haben und wir E-Mail-Marketing nach dem Prinzip des "Soft Opt-In" betreiben).

Teilnehmer an Webinaren, Meetings, Konferenzen und Veranstaltungen

Wir können personenbezogene Daten von Teilnehmern an von Protiviti veranstalteten Webinaren, Meetings, Konferenzen und Veranstaltungen verarbeiten, um die Teilnahme an der Veranstaltung zu erleichtern und gegebenenfalls eine Geschäftsbeziehung aufzubauen.

Wir können verschiedene Tools von Drittanbietern verwenden, um die Veranstaltungsregistrierung zu verwalten. Diese enthalten eigene Datenschutzhinweise, in denen erklärt wird, warum und wie Ihre personenbezogenen Daten gesammelt und verarbeitet werden. Wir empfehlen den Teilnehmern, die bei Ihrer Anmeldung verfügbaren Datenschutzhinweise zu lesen.

Soweit dies für eine bestimmte Veranstaltung erforderlich ist, können wir personenbezogene Daten erfassen, wie z. B.: Name, geschäftliche/persönliche Kontaktdaten, Berufsbezeichnung, Position/Rolle, Unternehmen, Branche und Kredit- oder Debitkartennummer.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen der Teilnehmer sind:

  • Ihre Einwilligung.
  • Unser berechtigtes Interesse an der Bekanntmachung und Organisation von Veranstaltungen, dem Versand von Einladungen an Teilnehmer, der Verwaltung des Anmeldeverfahrens und der Werbung für die Dienstleistungen von Protiviti.

Alumni

Protiviti hofft, eine lebenslange, für beide Seiten vorteilhafte Beziehung zu Protiviti-Alumni (d.h. ehemaligen Mitarbeitern) zu unterhalten. 

Unsere Alumni-Plattform wird in den USA von einem Drittanbieter gehostet. Sie können die Datenschutzhinweise für Alumni hier lesen: Protiviti Alumni Network Datenschutzrichtlinie. Wenn Sie mehr über unser Alumni-Programm erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an: [email protected]. Hier können Sie sich unseren Alumni anschließen: Protiviti Alumni-Netzwerk 

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Alumni sind:

  • Ihre Einwilligung.

Lieferanten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über unsere Lieferanten, um unsere Beziehungen und Verträge zu verwalten und um Waren und Dienstleistungen zu erhalten.

Die personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, beschränken sich im Allgemeinen auf Namen und geschäftliche Kontaktdaten, einschließlich Firmenname, Telefon, geschäftliche E-Mail und andere Kontaktdaten, sowie Finanz- und Transaktionsdaten.

Wir verarbeiten auch Daten über Lieferanten, um zu prüfen, ob wir einen Interessenkonflikt oder eine Einschränkung der Unabhängigkeit bei der Beauftragung eines Lieferanten haben. Bevor wir neue Lieferanten aufnehmen, führen wir auch gesetzlich vorgeschriebene Hintergrundprüfungen durch, z. B. in Bezug auf negative Medien, die Einhaltung von Gesetzen zu Bestechung und Korruption und moderner Sklaverei sowie die Überprüfung von Finanzdelikten.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Lieferanten sind:

  • Erfüllen eines Vertrages.
  • Erfüllung einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
  • Unser berechtigtes Interesse an der Verwaltung von Zahlungen und der Verwaltung von Lieferanten.

Protiviti als Auftragsverarbeiter

Protiviti sammelt und verarbeitet nicht nur personenbezogene Daten als Verantwortlicher für die oben beschriebenen Zwecke, sondern agiert auch als Auftragsverarbeiter im Namen seiner Kunden in Bezug auf personenbezogene Daten, die im Rahmen unserer Tätigkeit gesammelt wurden.

Im Rahmen der Beratungs- und Risikomanagementdienste, die Protiviti für seine Kunden erbringt, kann Protiviti personenbezogene Daten von Personen verarbeiten, mit denen wir keine direkte (vertragliche oder sonstige) Beziehung haben. Wenn wir zum Beispiel eine Prüfung durchführen, kann es sein, dass unser Auftragsteam die Bücher unseres Kunden prüfen muss. Dazu gehören zum Beispiel Gehaltsabrechnungsdaten für die Mitarbeiter des Kunden, Lieferantendaten, Kundendaten, Finanzverwaltung, Daten über Antragsteller und Gerichtsverfahren.

Wir lassen uns von unseren Kunden vertraglich bestätigen, dass sie rechtlich befugt sind, uns ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erbringung der Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und/oder Zugang zu ihnen zu gewähren, und dass alle personenbezogenen Daten, die sie uns zur Verfügung stellen, in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht erhoben und verarbeitet wurden.

Protiviti wird diese personenbezogenen Daten nur im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistung, für die die Daten erhoben wurden, verarbeiten und diese nicht für eigene Zwecke verwenden. Die personenbezogenen Daten werden nur in Übereinstimmung mit den Anweisungen unseres Kunden verarbeitet und in Übereinstimmung mit vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen aufbewahrt.

Da Protiviti diese personenbezogenen Daten ausschließlich als Auftragsverarbeiter verarbeitet, gilt der Rest dieses Hinweises nicht für diese Kategorie von Daten.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen, deren personenbezogene Daten wir im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen für unsere Kunden erhalten, sind:

  • Erfüllung einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
  • Erfüllen eines Vertrages.

Zweckänderung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke verwenden, für die wir sie wie oben beschrieben erfasst haben, es sei denn, wir sind der Meinung, dass wir sie für einen anderen Zweck verwenden müssen und dieser Grund mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen Zweck verarbeiten müssen, der nicht mit den ursprünglichen Zwecken zusammenhängt, werden wir Sie darüber informieren und die Rechtsgrundlage erläutern, die uns dies erlaubt, und gegebenenfalls Ihre Einwilligung einholen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr Wissen oder Ihre Einwilligung in Übereinstimmung mit den oben genannten Regeln verarbeiten, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt ist oder wenn Ihre personenbezogenen Daten so weit anonymisiert werden, dass wir Sie nicht mehr identifizieren können.

Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des EWR / UK

Protiviti ist Teil einer internationalen Gruppe von Unternehmen, die weltweit tätig sind. Wir können personenbezogene Daten an unsere Konzernunternehmen weitergeben, darunter Robert Half, ein Personalvermittlungsunternehmen, unsere Muttergesellschaft Protiviti Inc. und unsere oberste Muttergesellschaft Robert Half International Inc, einem spezialisierten Unternehmen für Personaldienstleistungen mit Sitz in den Vereinigten Staaten, und anderen Konzernunternehmen, die sich innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), des Vereinigten Königreichs und Ländern mit Gesetzen befinden, die nach den Gesetzen der EU/des Vereinigten Königreichs kein angemessenes Schutzniveau für die Verarbeitung personenbezogener Daten bieten, die Ihre personenbezogenen Daten für ähnliche Zwecke wie in dieser Mitteilung beschrieben verwenden und verarbeiten können.

Risikomanagement- und Beratungsaufträge von Protiviti können sich über mehr als eine Gerichtsbarkeit erstrecken, und unter diesen Umständen können die Unternehmen der Protiviti-Gruppe und die Mitgliedsfirmen, die an dem jeweiligen Projekt/Auftrag arbeiten, Zugriff auf personenbezogene Daten haben. 

Die Datenschutzgesetze außerhalb des EWR/des Vereinigten Königreichs bieten möglicherweise kein gleichwertiges Schutzniveau wie die Gesetze innerhalb Europas und des Vereinigten Königreichs. Unter diesen Umständen werden wir Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt, sicher und vertraulich behandelt werden und dass wir eine rechtmäßige Grundlage für die Übermittlung haben. Das bedeutet, dass wir von demDrittempfänger verlangen, die Standardvertragsklauseln zu unterzeichnen, die von der Europäischen Kommission und dem Vereinigten Königreich genehmigt wurden, um denselben Schutz für personenbezogene Daten zu gewährleisten, der für die Verarbeitung innerhalb des EWR/des Vereinigten Königreichs gilt. Falls erforderlich, stellen wir sicher, dass den Drittempfängern zusätzliche technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen auferlegt werden, um personenbezogene Daten vor der Überwachung und Kontrolle durch öffentliche Behörden in dem Drittland zu schützen, in dem sich der Empfänger befindet.

Wir stellen sicher, dass diese Empfänger angemessenen Vertrags-, Sicherheits-, Vertraulichkeits- und anderen anwendbaren Verpflichtungen unterliegen und wir werden ihnen nur erlauben, personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit dem Gesetz und unseren Anweisungen zu verarbeiten. 

Sie können sich mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie weitere Informationen über den Mechanismus benötigen, den wir bei der Übermittlung personenbezogener Daten aus dem EWR/UK verwenden.

Weitergabe Ihrer personenbezogener Daten anDritte 

Soweit erforderlich oder angemessen und ohne Sie darüber zu informieren, kann Protiviti unter den folgenden Umständen personenbezogene Daten an externeDritte (die nicht zur Protiviti-Unternehmensgruppe gehören) sowohl innerhalb als auch außerhalb des EWR/UK weitergeben:

  • an Unternehmen und Personen, die wir mit der Ausführung von Geschäftsfunktionen und Dienstleistungen in unserem Namen beauftragen. Beispiele für solche Geschäftsfunktionen sind: das Hosting unserer Webserver, die Bereitstellung von IT-Diensten, die Analyse von Daten, die Zählung von Werbeeinblendungen für einzelne Besucher, die Erkennung von Sicherheitsvorfällen, der Schutz vor böswilligen, betrügerischen und illegalen Aktivitäten, die Bereitstellung von Rechts-, Buchhaltungs- und Marketingdiensten, die Verwaltung von Kundenbeziehungen, die Durchführung von Beschäftigungsprüfungen, Sanktions- und Terrorismuskontrollen, Kreditauskunfteien, Umfragen zur Kundenzufriedenheit, die Zahlungsabwicklung und die Bereitstellung anderer Supportdienste.
  • an staatliche Stellen, einschließlich: Steuerbehörden, Polizei und andere Strafverfolgungsbehörden sowie Regulierungs- und Aufsichtsbehörden (wie die zuständige Datenschutzbehörde).
  • zur Einhaltung geltender Gesetze, der Zustellung von Gerichtsverfahren oder wenn wir vernünftigerweise glauben, dass eine solche Maßnahme notwendig ist, um: (a) die Einhaltung von Gesetzen, die eine solche Offenlegung vorschreiben; (b) den Schutz der Rechte oder des Eigentums von Protiviti und/oder seiner Konzerngesellschaften; (c) die Verhinderung eines Verbrechens, den Schutz der nationalen Sicherheit oder die Aufdeckung oder Verhinderung von Betrug; oder (d) den Schutz der persönlichen Sicherheit von Personen, die unsere Website nutzen, oder von Mitgliedern der Öffentlichkeit.
  • anDritte, an die wir möglicherweise Teile unseres Geschäfts oder unserer Vermögenswerte verkaufen, übertragen oder zusammenlegen. Alternativ können wir auch versuchen, andere Unternehmen zu erwerben oder mit ihnen zu fusionieren. Wenn sich unser Geschäft ändert, werden wir Sie darüber informieren.

Gegebenenfalls erlegen wir den von uns beauftragtenDrittanbietern und -verarbeitern je nach Art der von ihnen für uns erbrachten Dienstleistungen angemessene Vertrags-, Sicherheits-, Vertraulichkeits- und andere Verpflichtungen auf. Wir werden ihnen nur erlauben, Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Gesetz und unseren Anweisungen zu verarbeiten. Wir erlauben ihnen nicht, Ihre personenbezogenen Daten für ihre eigenen Zwecke zu verwenden, und wenn unsere Beziehung endet, werden wir sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten sicher zurückgegeben oder vernichtet werden.

Einige dieserDrittparteien sind auch für die Verarbeitung personenbezogener Daten für ihre Zwecke verantwortlich, z.B. ist die örtliche Steuerbehörde ein für steuerliche Zwecke Verantwortlicher. Wir sind möglicherweise nicht in der Lage, diesen für die Verarbeitung Verantwortlichen Verpflichtungen oder Beschränkungen in Bezug auf die Art und Weise, wie sie personenbezogene Daten verarbeiten, aufzuerlegen.

Die Rechtsgrundlagen für die Übermittlung personenbezogener Daten anDritte sind:

  • Erfüllung eines Vertrages.
  • Unsere berechtigten Interessen am Wachstum unseres Unternehmens, an der Entwicklung und Verbesserung unseres Geschäfts, an der Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen und unserer Marketingstrategie, an der Verwaltung unserer Beziehung, an dereffektiven Bereitstellung von Dienstleistungen und an der Aufrechterhaltung des effektiven und rechtmäßigen Betriebs unserer Unternehmen.

Protiviti Mitgliedsfirmen

Protiviti arbeitet mit einem Netzwerk unabhängiger Mitgliedsfirmen in Ländern auf der ganzen Welt zusammen, die eine Vielzahl von Dienstleistungen für uns erbringen, wie z.B. die Unterstützung bei Kundenaufträgen und die Ausführung von Geschäftsfunktionen und Dienstleistungen in unserem Namen.

Die Protiviti-Mitgliedsfirmen arbeiten als eigenständige und unabhängige juristische Personen und sind keine Vertreter von Protiviti Inc. oder anderen Firmen des Protiviti-Netzwerks.

Diese Mitgliedsunternehmen unterliegen ähnlichen Verpflichtungen wie die oben beschriebenenDrittanbieter von Dienstleistungen.

Die Rechtsgrundlagen für die Übermittlung personenbezogener Daten an Protiviti-Mitgliedsunternehmen sind:

  • Erfüllung eines Vertrages.
  • Unsere berechtigten Interessen am Wachstum unseres Unternehmens, an der Entwicklung und Verbesserung unseres Geschäfts, an der Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen und unserer Marketingstrategie, an der Verwaltung unserer Beziehung, an dereffektiven Bereitstellung von Dienstleistungen und an der Aufrechterhaltung des effektiven und rechtmäßigen Betriebs unserer Unternehmen.

Sichere Aufbewahrung Ihrer personenbezogener Daten

Wir haben angemessene organisatorische, technische und verwaltungstechnische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um zu verhindern, dass personenbezogene Daten versehentlich verloren gehen, verwendet oder auf unbefugte Weise abgerufen, verändert oder offengelegt werden. Darüber hinaus beschränken wir den Zugriff auf personenbezogene Daten auf diejenigen Mitarbeiter, Auftragnehmer und andere Dritte, die dafür eine geschäftliche Notwendigkeit haben.

Wir haben Verfahren für den Umgang mit Verstößen gegen personenbezogene Daten eingeführt und werden die betroffenen Personen und die zuständige Aufsichtsbehörde über einen Verstoß benachrichtigen, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist, informieren Sie bitte umgehend Ihren Ansprechpartner bei Protiviti oder benachrichtigen Sie uns unter: [email protected].

Wie lange wir personenbezogene Daten aufbewahren

Protiviti bewahrt Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die wir sie erhoben haben, erforderlich ist.

Um unsere beruflichen und gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, um unsere gesetzlichen Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen, sowie für Archivierungs- und historische Zwecke bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten für einen längeren Zeitraum auf.

Wenn es keine gesetzlich festgelegte Aufbewahrungsfrist gibt, bestimmen wir die angemessene Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten unter Berücksichtigung der Menge, der Art und der Sensibilität der personenbezogenen Daten, des potenziellen Risikos eines Schadens durch eine unbefugte Nutzung oder Offenlegung der Daten, der Zwecke, für die wir sie verarbeiten, und der Frage, ob wir diese Zwecke mit anderen Mitteln erreichen können, sowie der geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Unter bestimmten Umständen können wir personenbezogene Daten anonymisieren (so dass sie nicht mehr mit einer Person in Verbindung gebracht werden können und wir sie nicht mehr identifizieren können). Wir tun dies zu Forschungs- oder statistischen Zwecken. In diesem Fall können wir diese anonymisierten Daten auf unbestimmte Zeit verwenden, ohne Sie davon in Kenntnis zu setzen.

Einzelheiten zu unseren Aufbewahrungsfristen erhalten Sie auf Anfrage bei uns: [email protected].

Ihre Rechtsansprüche

Sie haben das Recht dazu:

  • Einen Antrag auf Zugang zu Ihren personenbezogene Daten zu stellen, um diese jederzeit einzusehen. Auf diese Weise können Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten.
  • DieKorrektur der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben,zu verlangen . Auf diese Weise können Sie unvollständige oder ungenaue personenbezogene Daten, die wir über Sie gespeichert haben, korrigieren lassen.
  • Antrag auf die Löschung/Löschung/Entfernung Ihrer perssonenbezogenen Daten. Sie können Sie uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn wir keinen triftigen Grund haben, sie weiterhin zu verarbeiten. Sie haben außerdem das Recht, von uns die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung erfolgreich ausgeübt haben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise unrechtmäßig verarbeitet haben oder wenn wir zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind, um lokale Gesetze einzuhalten. Bitte beachten Sie: Aus bestimmten rechtlichen Gründen, die Ihnen ggf. zum Zeitpunkt Ihrer Anfrage mitgeteilt werden, können wir Ihrer Bitte um Löschung nicht immer nachkommen.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das einesDritten ) berufen und es etwas an Ihrer besonderen Situation gibt, das Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen, da Sie der Meinung sind, dass diese Ihre Grundrechte und -freiheiten beeinträchtigt. Sie haben auch das Recht, Widerspruch zu erheben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten. In einigen Fällen können wir nachweisen, dass wir zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung Ihrer Daten haben, die Ihre Rechte und Freiheiten überwiegen.
  • DieEinschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Datenverlangen. Sie können uns bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten in den folgenden Fällen auszusetzen: (a) wenn Sie möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten feststellen; (b) wenn unsere Verwendung Ihrer Daten rechtswidrig ist, Sie aber nicht möchten, dass wir sie löschen; (c) wenn wir die Daten aufbewahren müssen, auch wenn wir sie nicht mehr benötigen, da Sie sie benötigen, um Rechtsansprüche zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen; oder (d) wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten widersprochen haben, wir aber überprüfen müssen, ob wir zwingende legitime Gründe für ihre Verarbeitung haben.
  • Datenübertragbarkeit / Beantragen Sie die Übermittlung Ihrer personenbezogener Daten an Sie oder direkt an einen anderen Verantwortlichen. Dieses Recht gilt nur für automatisierte Daten, in deren Verwendung Sie ursprünglich eingewilligt haben, oder wenn wir die personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen verwendet haben. Wir werden Ihnen (sofern keine Ausnahmeregelung vorliegt) helfen, indem wir Ihre personenbezogenen Daten sicher und direkt an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteln, sofern dies technisch machbar ist, oder indem wir Ihnen eine Kopie in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.
  • Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn wir uns auf Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlassen. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung erfolgt ist. Wenn Sie Ihre Einwilligung zurückziehen, können wir Ihnen bestimmte Dienste möglicherweise nicht mehr anbieten. Wir werden Sie darüber informieren, wenn dies der Fall ist, wenn Sie Ihre Einwilligung zurückziehen.

Wir können spezifische Informationen anfordern, die uns helfen, Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu überprüfen (oder eines Ihrer anderen Rechte auszuüben). Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an andere Personen als die Personen weitergegeben werden, die das Recht haben, sie zu erhalten. Möglicherweise nehmen wir auch Kontakt mit Ihnen auf, um Sie um weitere Informationen zu Ihrer Anfrage zu bitten, die uns helfen, Ihre Daten zu finden und unsere Antwort zu beschleunigen.

Wir versuchen, alle legitimen Anfragen innerhalb eines Monats zu beantworten. Es kann länger als einen Monat dauern, wenn Ihr Antrag besonders komplex ist oder Sie mehrere Anträge gestellt haben. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Sie auf dem Laufenden halten.

Für die Ausübung dieser Rechte müssen Sie keine Gebühr entrichten. Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihre Anfrage unbegründet, wiederholend oder übertrieben ist. Alternativ können wir uns unter diesen Umständen auch weigern, Ihrer Anfrage nachzukommen.

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an die Person, mit der Sie normalerweise bei Protiviti zu tun haben, oder kontaktieren Sie das Datenschutzbüro von Protiviti unter: [email protected].

Fragen und Beschwerden beim Datenschutzbeauftragten

Zudem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihnen unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zusteht, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt.
Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nicht-öffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter hier.

Wenn Sie Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Rechtsanwältin Olga Stepanova,

Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main,

Telefon: Telefon: +49.(0)69.76.75.77.80

E-Mail [email protected]

Webseite https://www.winheller.com/

Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung.

Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung.

Marketing-Mitteilungen

Wenn Sie eingewilligt haben, z.B. bei der Anmeldung zu einem Webinar, einer Werbe- oder Netzwerkveranstaltung, oder wenn eine bereits bestehende Geschäftsbeziehung besteht, so dass wir uns auf das Prinzip des "Soft Opt-In" verlassen können, können wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Ihnen automatisierte E-Mail-Nachrichten, Marketingmaterialien oder Marktforschungs- und Qualitätsumfragen zu senden.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu Marketing jederzeit zu widerrufen:

  • Besuchen Sie unsere Website und aktivieren oder deaktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen, um Ihre E-Mail-Marketing-Einstellungen zu ändern;
  • indem Sie den in unseren Marketing-E-Mails enthaltenen Abmeldelinks folgen;
  • Senden Sie eine E-Mail mit "UNSUBSCRIBE ME" in der Betreffzeile an: [email protected].

Wenn Sie sich von Protiviti-Publikationen und E-Mail-Marketing abmelden, wird Ihre Marketingpräferenz in unserem CRM-System gespeichert.

Bitte beachten Sie, dass die Abmeldung vom Erhalt von Marketingnachrichten nicht gilt für:

  • Personenbezogene Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit einer Bewerbung zur Verfügung gestellt haben.
  • Personenbezogene Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags zwischen uns zur Verfügung gestellt haben.

Wir werden niemals personenbezogene Daten anDritte verkaufen oder weitergeben, um sie für Marketingzwecke zu verwenden.

Cookies

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er alle oder einige Browser-Cookies ablehnt oder Sie warnt, wenn Websites Cookies setzen oder darauf zugreifen. Wenn Sie Cookies deaktivieren oder ablehnen, beachten Sie bitte, dass einige Teile dieser Website möglicherweise nicht mehr zugänglich sind oder nicht richtig funktionieren. Die Rechtsgrundlage, auf die wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für nicht wesentliche Cookies stützen, ist Ihre Einwilligung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und zur Verwaltung Ihrer Cookie-Einstellungen finden Sie in unserem Cookies-Richtlinie.

Soziale Medien

Unsere Website nutzt folgende Dienste von sozialen Medien

Facebook

Auf unseren Seiten befinden sich Social Plugins des und Links zum sozialen Netzwerk(s) Facebook, 1601 Willow Rd, 94025 Menlo Park, USA bzw. wenn der Dienst in der Europäischen Union (EU) zur Verfügung gestellt wird, Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland ("Facebook").
Sie erkennen diese Plugins an der Gestaltung mit Facebook Logo (auch kleines "f" in runder Form oder den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem "Daumen hoch"-Zeichen).

Wenn Sie das Plugin durch Anklicken aktivieren, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Website eingebunden. Dabei können auch entsprechende Nutzerprofile erstellt werden. Wir haben in diesem Fall allerdings keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die erhoben werden. Wenn Sie die Plugins betätigen, beispielsweise durch Anklicken des "Gefällt mir"-Buttons, wird diese Information von Ihrem Browser an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie nicht wollen, dass Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Benutzerkonto zuordnen kann, müssen Sie sich vor dem Aufruf unserer Website von Ihrem Facebook-Benutzerkonto abmelden und Ihre Cookies löschen. Auch wenn Sie kein Mitglied von Facebook sind, speichert Facebook trotzdem Ihre IP-Adresse. Für europäische Nutzer soll allerdings nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert werden.

Die Facebook-Links bzw. Plugins dienen zur Analyse, Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots.

Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen bzw. zur Speicherung von Cookies abgefragt und erteilt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf Cookie-Einstellungen klicken. Dann wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.
Die durch Facebook erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Facebook übertragen und dort gespeichert. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Facebook Inc. in den USA kommen. Facebook verwendet von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und stützt sich auf Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder zur Legitimation der Datenübermittlungen aus dem EWR in die USA oder andere Drittländer

Für weitere Informationen, insbesondere den genauen Zweck und Umfang der Datenerhebung, besuchen Sie die hier.

Datenschutzeinstellungen, einschließlich der Möglichkeit zum Widerspruch in die Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke, sind hier möglich.

Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco CA 94107 in den USA ("Twitter"). Die Twitter (Bild-) Links bzw. Plug-ins sind mit einem Twitter Logo gekennzeichnet.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobene Daten werden von Twitter in Ländern außerhalb der Europäischen Union beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO (z. B. EU-Standardvertragsklauseln mit zusätzlichen Maßnahmen) übertragen. Sie sind kein Mitglied von LinkedIn, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass LinkedIn Ihre IP ermittelt und speichert.
Die Twitter-Links bzw. Plugins nutzen wir zur Analyse, Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots.

Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen bzw. zur Speicherung von Cookies abgefragt und erteilt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf Cookie-Einstellungen klicken. Dann wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert. Wenn Sie die Links bzw. Plug-ins anklicken, werden Informationen, dass Sie bestimmte Seiten unseres Internetauftritts aufgerufen haben an die Server von Twitter weitergeleitet. Dies hat für gleichzeitig eingeloggte Nutzer von Twitter zur Folge, dass die Nutzungsdaten Ihrem jeweiligen persönlichen Account zugeordnet werden. Wenn Sie die Plug-ins von Twitter nutzen, werden diese Informationen von Ihrem Browser direkt an Twitter übermittelt und dort abgespeichert. Auch wenn Sie kein Mitglied der genannten sozialen Netzwerke sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Twitter Ihre IP ermittelt und speichert

Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Twitter über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, bitten wir Sie, sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Twitter auszuloggen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Twitter-Plug-ins mit Add-ons für Ihren Browser zu blockieren.
Um den Zweck und den Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten, sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre zu erfahren, besuchen Sie bitte die nachfolgend genannten Webseiten mit den Datenschutzhinweisen von Twitter unter:
Twitter hier.

LinkedIn

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes linkedin.com, welcher von der LinkedIn Inc., 2029 Stierlin Court, Mountain View CA 94043 in den USA betrieben wird, eingebunden ("LinkedIn"). Die LinkedIn-(Bild-)Links bzw.. Plugins sind mit einem Logo mit den Buchstaben "in" gekennzeichnet

Wenn Sie den LinkedIn-Link bzw. Plugin anklicken, werden Informationen, dass Sie bestimmte Seiten unseres Internetauftritts aufgerufen haben an die Server von LinkedIn weitergeleitet. Dies hat für gleichzeitig eingeloggte Nutzer von LinkedIn zur Folge, dass die Nutzungsdaten Ihrem jeweiligen persönlichen Account zugeordnet werden. Wenn Sie die Links bzw. Plug-ins von LinkedIn nutzen, werden diese Informationen von Ihrem Browser direkt an LinkedIn übermittelt und dort abgespeichert. Auch wenn Sie kein Mitglied von LinkedIn sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass LinkedIn Ihre IP ermittelt und speichert

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobene Daten werden von LinkedIn in die USA beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO (z. B. EU-Standardvertragsklauseln mit zusätzlichen Maßnahmen) übertragen.
Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass LinkedIn über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, bitten wir Sie, sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei LinkedIn auszuloggen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die LinkedIn-Plug-ins mit Add-ons für Ihren Browser zu blockieren.
Die LinkedIn-Links bzw. Plugins nutzen wir zur Analyse, Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots.

Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen bzw. zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf Cookie-Einstellungen klicken.
Um den Zweck und den Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten, sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre zu erfahren, besuchen Sie bitte die Webseite mit den Datenschutzhinweisen von LinkedIn unter hier.

XING

Wir weisen die Nutzer unserer Webseite darauf hin, dass auf unserer Webseite sich Links bzw.. Plug-ins für XING, befinden. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland ("XING"). Die XING Links bzw. Plug-Ins sind durch ein dem Xing-Logo nachempfundenes "X" gekennzeichnet

Wenn Sie den genannten Link bzw. Plugin nutzen, d. h. den jeweiligen Button anklicken, werden Informationen, dass Sie bestimmte Seiten unseres Internetauftritts aufgerufen haben an die Server von XING weitergeleitet. Dies hat für gleichzeitig eingeloggte Nutzer von XING zur Folge, dass die Nutzungsdaten Ihrem jeweiligen persönlichen Account zugeordnet werden. Wenn Sie die Plug-ins von XING nutzen, werden diese Informationen von Ihrem Browser direkt an XING übermittelt und dort abgespeichert. Auch wenn Sie kein Mitglied der genannten sozialen Netzwerke sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass XING Ihre IP ermittelt und speichert.

Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, dass XING über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, bitten wir Sie, sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei XING auszuloggen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die XING-Plug-ins mit Add-ons für Ihren Browser zu blockieren.
Die XING- Links bzw. Plugins nutzen wir zur Analyse, Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots.

Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen bzw. zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf Cookie-Einstellungen klicken.
Um den Zweck und den Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten, sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre zu erfahren, besuchen Sie bitte die nachfolgend genannten Webseiten mit den Datenschutzhinweisen der Anbieter der sozialen Netzwerke unter XING

YouTube

Auf unseren Webseiten werden Links und Plugins von Youtube.de/Youtube.com ("YouTube") verwendet, das durch Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA bzw. wenn der Dienst im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz zur Verfügung gestellt wird, von Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google"), vertreten wird.

Wenn Sie den Link bzw. Plugin durch Anklicken aktivieren, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt

Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche Webseite Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube oder bei Google eingeloggt, ordnet YouTube diese Informationen Ihren jeweils persönlichen Benutzerkonten dieser Plattformen zu. Bei Nutzung von diesen Links bzw. Plugins wie z. B. Anklicken/ Start-Buttons eines Videos oder Senden eines Kommentars, werden diese Informationen Ihrem z. B. YouTube-Benutzerkonto zugeordnet. Dies können Sie durch Ausloggen vor Nutzung des Links bzw.. Plugins verhindern.

Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobene Daten werden von Google auch in die USA und Länder außerhalb der Europäischen Union beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO (z. B. EU-Standardvertragsklauseln mit zusätzlichen Maßnahmen) übertragen.
Die YouTube-Links bzw. Plugins nutzen wir zur Analyse, Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots.

Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen bzw. zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf Cookie-Einstellungen klicken. Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch YouTube bzw.. Google finden Sie unter hier.

Kununu

Auf unseren Webseiten werden Links und Plugins zu "kununu" verwendet.
Bei dem Arbeitgeberbewertungs-Portals "kununu" handelt es sich um eine Anwendung der XING AG, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland ("XING")

Wenn Sie den Link bzw. Plugin anklicken, werden Informationen, dass Sie bestimmte Seiten unseres Internetauftritts aufgerufen haben an die Server von kununu bzw.. XING weitergeleitet. Dies hat für gleichzeitig eingeloggte Nutzer von kununu unter Umständen zur Folge, dass die Nutzungsdaten dem jeweiligen persönlichen Account zugeordnet werden können. Auch wenn Sie kein Mitglied von kununu sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass kununu bzw. kununu. XING Ihre IP ermittelt und speichert

Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass kununu bzw.. XING über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, bitten wir Sie, sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei kununu bzw.. XING auszuloggen.
Sofern eine entsprechende Einwilligung zum Setzen bzw. zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf Cookie-Einstellungen klicken.
Weitere Informationen finden Sie unter hier. bzw hier.

Links zu anderen Websites

Unsere Website kann Links zu Websites, Plug-ins und Anwendungen vonDrittanbietern enthalten. Wenn Sie auf diese Links klicken oder diese Verbindungen aktivieren, können Dritte Daten über Sie sammeln oder weitergeben. Wir haben keine Kontrolle über diese Websites von Drittanbietern und sind nicht für deren Datenschutzerklärungen verantwortlich.

Feedback

Wenn Sie uns Feedback zu den Dienstleistungen von Protiviti, zu dieser Website oder deren Inhalt geben möchten, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter: [email protected]

Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Wir werden diese Mitteilung aktualisieren, um Änderungen in unseren Geschäftsabläufen, Praktiken und Dienstleistungen zu berücksichtigen. Wenn wir Änderungen an dieser Mitteilung veröffentlichen, werden wir das Datum der letzten Aktualisierung dieser Mitteilung ändern. Wenn wir wesentliche Änderungen an der Art und Weise vornehmen, wie wir personenbezogene Daten sammeln, verwenden und weitergeben, werden wir Sie darüber informieren, indem wir die Einzelheiten der Änderungen 30 Tage lang auf unserer Homepage veröffentlichen. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite von Zeit zu Zeit zu besuchen, um sich über eventuelle Änderungen in dieser Mitteilung zu informieren.

Diese Mitteilung wurde zuletzt aktualisiert: 11. August 2022.

Loading...