ANTI FINANCIAL CRIME TRAINING

ANTI FINANCIAL CRIME TRAINING

TRAININGSINHALTE

Kriminelle entwickeln immer wieder neue Wege Sicherungsmaßnahmen zu umgehen und Schwachstellen im Unternehmen für ihre Zwecke zu nutzen. Der Schutz Ihres Unternehmens vor Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sowie kriminellen Machenschaften hängt in erster Linie von Ihnen als Mitarbeiter ab. Ihr Gefahrenbewusstsein und ihre Wachsamkeit machen den Unterschied. Unkenntnis und blindes Vertrauen sind die Hauptursachen für das Entstehen von rechtlichen und finanziellen Risiken in dem Bereich, die zudem den guten Ruf eines Unternehmens gefährden können.

Um aktuellen Gefahren angemessen und rechtzeitig entgegenzuwirken, sind sachkundige Mitarbeiter gefordert, welche die Kundenidentifizierungs- und Due Diligence-Maßnahmen kompetent umsetzen und Hinweise auf mögliche Gefahren erkennen. Kundenbezogene Daten sind risikoorientiert, akkurat und laufend zu erfassen und zu pflegen. Sie bilden die Grundlage für alle darauf aufbauenden Maßnahmen und dienen letztendlich der Sicherstellung eines wirksamen Präventionsprogramms.

In dem Training werden die TeilnehmerInnen für mögliche Gefahren sensibilisiert, sie lernen das Erkennen von Verdachtsmomenten und werden mit gesetzeskonformen Verhalten vertraut gemacht. Zudem lernen TeilnehmerInnen die neuesten Methoden und Typologien im Bereich der Finanzkriminalität kennen.

LERNZIELE

Die TeilnehmerInnen

  • erhalten ein allgemeines und spezifisches Verständnis über Geldwäsche-, Terrorismusfinanzierungs- und Betrugs-methoden und damit einhergehende Risiken
  • erkennen Gefahren und können hiermit richtig umgehen
  • haben eine Übersicht über rechtliche Pflichten und Risiken der Nichteinhaltung

UNSERE REFERENTIN

Rebecca Wokittel ist zertifizierte Anti-Geldwäsche Spezialistin (CAMS) und Mitglied der Risk & Compliance Solution. Schwerpunktmäßig ist sie im Bereich Banken und Finanzdienst-leistungen tätig. Als Volljuristin unterstützt und begleitet sie AML-Audits und Beratungsprojekte in der Finanzdienstleistungsbranche (z. B. Kreditinstitute, Banken und Zahlungsdienstleister) im In- und Ausland mit dem Fokus auf regulatorische Anforderungen.
Rebecca Wokittel
Manager
Protiviti GmbH

TERMIN

23./24. Oktober 2019 - Frankfurt/M.

 

Kein passender Termin dabei?

Diese Veranstaltung bieten wir auch gerne als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen an.

ZIELGRUPPE 

Das Training richtet sich an MitarbeiterInnen der Compliance-Abteilung sowie an alle Beschäftigte, die einen umfassenden Überblick über Finanzkriminalität erhalten wollen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

GEBÜHR

1.190,- EUR (zzgl. MwSt) Inklusive Trainingssunterlagen, Teilnahme-/ Erfolgsbescheinigung, Getränke und Pausenverpflegung

 

Das Trainingsprogramm inkl. detaillierter Agenda können Sie hier herunterladen.

Bei Fragen wenden Sie sich an [email protected].

 

Anmeldung

 

Anti_Financial_Crime_Training_Schulung
Nächster Termin
23 Okt 2019 bis 24 Okt 2019
Zeitraum
09:00 AM bis 06:00 PM CEST
Veranstaltungsort
Fifty Avon
Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt am Main
Deutschland
Event Role
Mittwoch, Oktober 23, 2019 - 9:00am bis Donnerstag, Oktober 24, 2019 - 6:00pm
Hinzufügen