Protiviti Contact

Protiviti Contact

Erwin de Man

Managing Director

Business Performance Improvement

Berufserfahrung und Expertise

Als Director ist Erwin de Man innerhalb der Business Performance Improvement Solution auf die Optimierung von Finanzprozessen spezialisiert. Seine Expertise konnte er dabei in einem internationalen Umfeld von Konzernen aber auch mittelständischen Unternehmen und Start-ups aufbauen. Als Führungskraft war er hierbei für bis zu 100 Mitarbeiter verantwortlich.

Zudem deckt er mit Tätigkeiten in den Bereichen Öl & Energie, Pharmazie, Dienstleistungen, FMCG, Maschinenbau, Chemie und E-Commerce ein weites Spektrum an Branchen ab. Im Rahmen seiner Projekte konnte er ein weitreichendes Tätigkeitsportfolio aufbauen:

  • Finanzplanung und -analyse
  • Unternehmensbewertungen
  • Einführung von Shared Service Centern
  • Einführung von ERP-Systemen
  • Einführung von Business Intelligence Software

Nachdem Herr de Man seinen Bachelor in Marketing und Ökonomie erlangte, absolvierte er einen Master in Finance. Mit seiner Zertifizierung zum IFRS Accountant arbeitete er zunächst als Financial Controller. Außerdem besitzt er eine Mitgliedschaft im Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller.

Ausgewählte Projekte

  • Öl & Energie: Bei der Einführung von Shared Service Centern für einen Fortune 500 Konzern hat Herr de Man erfolgreich die Geschäftsbereiche Credit Management und Accounts Receivable verlagert und zentralisiert. Die vorhandene Kreditrichtlinie wurde auf europäischer Ebene standardisiert und die Abläufe wurde analysiert und optimiert. Durch eine gute Vorbereitung, eine konsequente Umsetzung und eine passende Personalauswahl wurde der Veränderungsprozess erfolgreich durchgeführt. Begleitet von einer qualitativ verbesserten Dienstleistung wurden die Kostenersparnisziele erreicht.
  • Pharmazie: Durch die Einführung eines neuen ERP-Systems und einer Business Intelligence Software für einen Mittelständler im LEH und Pharmazie-Bereich wurden viele neue Prozessen realisiert: so wurde u.a. eine Kostenrechnung aufgesetzt und automatisierte Warenwirtschaftsabläufe eingerichtet, sodass das Working Capital Management effektiver wurde. Dies führte beispielsweise sofort zu Ersparnissen aus verringerten Inventurabschreibungen. Zudem wurden die Kontrollmöglichkeiten über Rechnungsstellung und Forderungsmanagement wesentlich verbessert. Letztendlich wurde ein wichtiger Beitrag zur Verdopplung der Umsätze bei nahezu gleichbleibenden Verwaltungskosten geliefert.
  • Öl & Energie: Im Rahmen des Beteiligungscontrollings hat Herr de Man verschiedene Finanzierungsstrukturen eines großen Konzerns betreut. In diesem Zusammenhang wurde er ausgewählt, um die Finanzplanung auf globaler Ebene mitzugestalten. Als Pilot-Projekt wurde die Finanzplanung mit dem Headquarter gemeinsam durchgeführt und das Programm wurde ein fester jährlicher Prozess.
  • Dienstleistungen: Herr de Man hat im Rahmen eines Finance Transformation Projektes für ein Fortune 500 Unternehmen die gesamte Aufbau- und Ablauforganisation überarbeitet und umgestellt. Die Reorganisation der Rechnungsstellung führte direkt zu einer Reduzierung der Order-to-Cash Durchlaufzeit und erhöhte unmittelbar den Kapitalmittelfluss. Zudem wurde das Umsatzrealisierungsprinzip umgestellt, sodass die Kontrolle über die Sachkonten zur Rechnungsabgrenzung und -stellung dauerhaft erhöht wurde.

Ausbildung

  • Master in Finance
  • Bachelor in Ökonomie und Marketing

Mitgliedschaften und Zertifizierungen

  • IFRS Accountant
  • Mitglied im Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller