Social Engineering

Social Engineering

​Ihre Herausforderung

Technisch und organisatorisch ist Ihre IT auf dem neuesten Stand. Hackerangriffe über das Netzwerk wehren Sie erfolgreich ab. Allerdings erhalten Ihre Mitarbeiter immer öfter gefälschte E-Mails und dubiose Anrufe mit Zahlungsaufforderungen oder Mailanhänge sollen geöffnet und installiert werden.

Social Engineering ist mittlerweile eine der beliebtesten Methoden, die Kontrollen von Unternehmen zu umgehen. Anstelle von technischem Know-How und teurer Ausrüstung ist es für den Angreifer leichter, menschliche Schwächen auszunutzen.



Unter Vortäuschung falscher Tatsachen sollen die Betroffenen dazu gebracht werden, vertrauliche Informationen herauszugeben oder finanzielle Transaktionen vorzunehmen. Um die Effektivität zu erhöhen, werden diese Techniken oft mit anderen Methoden wie etwa der Dokumentenfälschung oder Cyber-Angriffen kombiniert.

 

Wie Protiviti Sie unterstützt

Um Ihr Unternehmen bestmöglich vor Social Engineering Attacken zu schützen, unterstützt Protiviti Sie dabei, die Risiken und kritischen Schwachstellen in Ihren Fach- und IT-Prozessen zu identifizieren und zu reduzieren. Dabei stehen Ihre Mitarbeiter im Vordergrund.

 

Unser Vorgehen

Bei einer Vielzahl von Kunden hat es sich bewährt, Social Engineering Angriffe direkt im Unternehmen zu simulieren, um die Erfolgsquote sowie die Erfolgsfaktoren derartiger Versuche zu ermitteln. Durch die von Protiviti betriebenen Security Labs lassen sich entsprechende Analysen unter Wahrung von Anonymität und Datenschutz durchführen.

Daraus abgeleitet oder auch ohne Vorabuntersuchung bieten wir Ihnen folgende Services an:

  • Awareness-Schulungen
  • Überarbeitung bzw. Definition technischer und organisatorischer Kontrollmechanismen
  • Verbesserung der technischen E-Mail-Sicherheit und Authentifizierung

 

Ihre Vorteile

Mit unserer Analyse erhalten Sie einen direkten Einblick in Ihr Gefährdungspotential. Gemeinsam werten wir die Ergebnisse aus und entwickeln Maßnahmen, mit denen interne Schwachstellen behoben werden können. Hierdurch werden Ihre Mitarbeiter entsprechend geschult und Ihr Unternehmen ist besser gegen Angreifer gewappnet.



Weiterhin erhalten Sie:

  • Risikobewertungen Ihrer Kontrollen und Prozesse
  • Auskunft über erkannte Systemschwachstellen
  • Maßnahmenkataloge

Sie profitieren dabei von unserer Erfahrung und unseren integrierten Best-Practice-Standards.