SOCIAL ENGINEERING – IT SICHERHEIT UND DER MENSCHLICHE FAKTOR

SOCIAL ENGINEERING – IT SICHERHEIT UND DER MENSCHLICHE FAKTOR

TRAININGSINHALTE

Social Engineering ist mittlerweile eine der beliebtesten Methoden, die Kontrollen von Unternehmen zu umgehen. Laut einer Studie der ISACA aus dem Jahr 2016 wird Social Engineering in 41% aller erfolgreichen Angriffe eingesetzt. Anstelle von technischem Know-How und teurer Ausrüstung ist es für den Angreifer leichter, menschliche Schwächen auszunutzen. Unter Vortäuschung falscher Tatsachen sollen die Betroffenen dazu gebracht werden, vertrauliche Informationen herauszugeben oder finanzielle Transaktionen vorzunehmen. Um die Effektivität zu erhöhen, werden diese Techniken oft mit anderen Methoden wie etwa der Dokumenten-fälschung oder Cyber-Angriffen kombiniert.

Unser Training wird sowohl den technischen als auch menschlichen Hintergrund solcher Angriffe beleuchten. Zudem werden Maßnahmen aufgezeigt, wie Social Engineering vorzubeugen ist.

LERNZIELE

Die TeilnehmerInnen wissen, was Social Engineering ist, was es so erfolgreich macht und wie dieser Bereich Gegenstand einer IT Prüfung sein kann. Konkret wird ein Überblick zu folgenden Themen vermittelt:

  1. Motivation Social Engineering
  2. Technische Grundlagen
  3. Erarbeitung von Prüfplänen
  4. Erfahrungen aus unserer Praxis

Das Wissen wird im Rahmen von Hands-On Übungen vertieft.

UNSER REFERENT

Dr. Michael Riecker ist seit 2009 bei Protiviti Deutschland im Technology Consulting tätig und verantwortet die Service Line IT Security. Neben tiefgehender Erfahrung mit IT Audits ist Dr. Riecker ein Experte für Cyber Security. Er bearbeitete eine Vielzahl von Projekten mit entsprechendem Bezug. Diese reichen von der Entwicklung von Sicherheitsstrategien, Risikoassessments, Etablierung von Kontrollen und Prozessen bis hin zu technischer Netzwerksicherheit.

Dr. Michael Riecker
Manager - Technology Consulting,
Protiviti GmbH

 

Alexander Fischer ist Leiter der Abteilung Sicherheit bei GLS Germany. Vor dieser Tätigkeit hat Herr Fischer 16 Jahre bei der Polizei, u.a. in einer Spezialeinheit für verdeckte Ermittlungen gegen das organisierte Verbrechen, gearbeitet. Als externer Referent berichtet Herr Fischer von Erlebnissen aus polizeilichen Einsätzen im Bereich der organisierten Kriminalität, die veranschaulichen, wie Social Engineering in der Praxis angewandt wird.

Alexander Fischer​
Head - Security Department, GLS Germany

TERMINE

21. Oktober 2019; 29. November 2019

Kein passender Termin dabei?

Diese Veranstaltung bieten wir auch gerne als Inhouse-Veranstaltung in Ihrem oder alternativ in einem unserer zentralgelegenen Offices in Berlin, Düsseldorf oder München an.

ZIELGRUPPE

Das Training richtet sich an PrüferInnen in den Bereichen IT Sicherheit, an Wirtschaftsprüfer sowie an Information Security Officer.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

GEBÜHR

790,- EUR (zzgl. MwSt) Inklusive Schulungsunterlagen, Getränke und Pausenverpflegung

 

Das Trainingsprogramm inkl. detaillierter Agenda können Sie hier herunterladen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected].
 

Anmeldung

 

Social_Engineering_Training_Sicherheit_Schulung
Nächster Termin
21 Okt 2019
Zeit
09:00 AM bis 06:00 PM CEST
Standort
Fifty Avon
Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt am Main
Deutschland
Trainingsbereich
Montag, Oktober 21, 2019 - 9:00am bis 6:00pm
Hinzufügen